www.rudern-macht-doof.de


Das Personal
Die Fahrten
Fotos
Tourtipps
Die Planungen
Liedgut
Diskussionsforum
Gästebuch
Was mit muß...
Sprüche
Shop
Links
Impressum
Sitemap
Home
Die Abenteuer von Bademeister Sackbord - Episode 1
Moselwanderfahrt vom 29. September bis 7. Oktober 2001
Saarburg - Koblenz (213 km)
 

Am Anfang eines solchen Werkes steht meist eine ausführliche Schilderung der handelnden Personen und ihrer Lebensumstände. Dies würde jedoch jeglichen Rahmen sprengen. Deshalb in aller Kürze: es waren 17 Ruderer, sieben aus Osnabrück, 10 aus Nordhorn. Ort der Handlung ist die Saar von Saarburg und die Mosel bis Koblenz-Güls.
Es traten weder die erwarteten Regengüsse und Hochwasser, noch die Schneestürme und Eisschollen ein (angesichts der Jahreszeit hatten wir mit allem gerechnet). Stattdessen ruderten wir bei strahlendem Sonnenschein, aber die mitgebrachten Spekulatius schmeckten auch bei mehr als 20° C. Nur die Abende waren meist feucht
(-fröhlich) und dank der routinierten Nase unseres Kneipenpudels musste auch keiner trocken bleiben, weder in Saarburg, Trier, Neumagen und Traben-Trarbach, noch Ediger-Eller, Moselkern und Güls. Wir genossen sechs wunderbare Rudertage und einen Ruhetag, (dem allerdings aufgrund der unternommenen Wanderung dieses Prädikat aberkannt werden muss) in einer wunderbaren Gruppe, mit der auch das Training der Lachmuskeln nicht zu kurz kam.
Zum Schluss beantragen wir die Umbenennung des Begriffes Backbord in Sackbord und die Einführung des Amtes eines Bademeisters, da ein Spezialist es schaffte, eben jenes Körperteil beim Ablegen unsanft mit der Bordwand und anschließend dem Wasser in Berührung zu bringen. Dies führte zu Lachkrämpfen bis zur Ruderunfähigkeit der anderen Mannschaftsmitglieder.
In diesem Sinne ein dreifaches "Sackbord Hurra" auf die Fahrt.

Fortsetzung folgt.

Meike Buck

Fotos zur Fahrt

top